Besucher seit dem 26. Mai 2003

WEBCounter by GOWEB

Lehrer, Schüler, Lehrlinge und Studenten
Kindergarten, Schule und Universität
Pioniere, Jugendweihe und FDJ
Kultur, Wissenschaft und Sport


Staat, Bildung und Jugend

von A bis Z

  

zusammengestellt von

Klaus-Dieter Stamm

Bausdorfstraße 22 a

12621 Berlin

Email: Stamm@freenet.de

Die Homepage ist ein Auszug aus meiner Arbeit zu dem von mir angestrebten "Handbuch zur Entwicklung des Bildungswesen und der Jugendarbeit auf dem Gebiet der ehemaligen DDR".

Bisher sind für das gesamte Handbuch drei eigenständige Teilbücher geplant. Dabei handelt es sich um

  • erstens eine Einführung zu diesem Thema, mit Ausführungen zur Rechtsordnung der DDR, zum Bildungswesen (u.a. der Entwicklung der Teilbereiche Vorschulerziehung, allgemeinbildende Schulen, Berufsausbildung, Weiterbildung, Fachschulwesen, Hochschulwesen, Lehrer und Erzieher – Lehrerbildung, Weiterbildung, soziale Stellung) und zur Jugendarbeit sowie den einzelnen darin agierenden gesellschaftlichen Organisationen (wie FDJ, GST)

  • zweitens einer Zeittafel von 1945 bis 1991 mit den wichtigsten Ereignisse zum Bereich des Bildungswesens und der Jugend

  • drittens um die Erläuterung einiger DDR-spezifischer Begriffe aus dem Bereich Bildung und Jugend, die mir für das allgemeine Verständnis notwendig erscheinen.

Für wen soll das alles sein:
Für Lehrer und Schüler von damals, die sich erinnern wollen.
Für die Kinder der heutigen Zeit, um das Leben ihrer Eltern und Großeltern verstehen zu können, einschließlich deren Schulzeugnisse.
Für "alte" Bundesbürger, die sich über die Bildung und Jugend in der DDR ohne ideologische Verbrämung informieren oder auch nur Lebensläufe "Made in GDR" verstehen wollen.

So war es in der DDR üblich auf den Schulzeugnissen auch außerunterrichtliche bzw. außerschulische Aktivitäten, Funktionen und Verdienste in gesellschaftlichen Organisationen sowie deren entsprechende Anerkennung zu vermerken. Hierzu gehörten u.a. sportliche und künstlerische Aktivitäten, aber auch Auszeichnungen von gesellschaftlichen Organisationen wie die FDJ und Pionierorganisation oder des DTSB.